Mein Account

Routensuche
 

Location & Currency

You are located in Germany.
Your booking will be managed in « € ».

Main

Finden Sie Ihre Traumreise

Datum

Fluss

Alle

Reisedauer

Alle

Abfahrtsort

Alle

Destinationen

Alle

Fluss

Max. Tage

Orte

Destinationen

Der Main – und die Edelfrau

Eine Luxus Flusskreuzfahrt auf dem Main

Der Main ist dort, wo Weinlagen herrlich komische Namen wie «Edelfrau» oder «Eschendorfer Lump» tragen und Fische wie «Schwarzmeergrundeln» durchs Wasser schwimmen. Er verbindet den Rhein mit der Donau, die Nordsee mit dem Schwarzen Meer, und er ist der längste Nebenfluss des Rheins. Er zieht wilde Schleifen, lässt Bamberg links liegen und irgendwann sieht man den Staffelberg. Wer ihn raufspaziert, kann ein bisschen nachfühlen, was der Dichter Joseph Victor von Scheffel empfunden haben muss, als er das Lied der Franken schrieb. «Von Bamberg bis zum Grabfeldgau umrahmen Berg und Hügel – die breite, stromdurchglänzte Au – ich wollt’, mir wüchsen Flügel.»). 

Entlang dem Main

Die Landschaft am Main ist ein Wechsel von Weinbergen, Spargelfeldern und Streuobstwiesen. Und auch die Städte an seinen Ufern lohnen sich zum Landgang: Schweinfurt mit der Leopoldina, der ältesten naturwissenschaftlichen Akademie Europas, Frankfurt (Hallo Goethe) oder Bayreuth (Hallo Wagner). Auf dem Main zu reisen, ist ganz anders als auf Rhein und Mosel und doch besonders.

Reisen auf dem Main

ROUTEN

14 Nächte DANUBE | MAIN | RHINE | Riverside Debussy
Märchenhafte Flüsse in Europa: Rhein, Main und Donau
Märchenhafte Flüsse in Europa: Rhein, Main und Donau
Die ganze Bandbreite dieser spannenden Reise versteht man erst richtig, wenn man sich auf der Karte ihren Start und ihr Ziel anschaut. Es geht von Amsterdam nach Budapest. Auf dem Wasser quer durch Europa. Dazwischen liegen grandiose Landschaften wie die romantische Rheinschlucht mit Burgen und Weinbergen oder die Wachau, Österreichs Garten Eden. Ein Highlight folgt dem anderen. Amsterdam mit Kunst und Kultur, Rüdesheim mit der Drosselgasse, Würzburg mit dem Barock-Schloss. Dann Nürnberg und Regensburg und in Österreich schließlich Linz, bekannt für die gleichnamige Torte, oder Melk mit seinem weltbekannten Kloster, dessen Bibliothek Schauplatz im Film »Der Name der Rose« war. Nach einem Besuch in Wien mit der Hofreitschule, dem Naschmarkt und den grandiosen Museen endet die Reise in Budapest. Noch so ein Glanzpunkt!
21 Nächte DANUBE | MAIN | RHINE | Riverside Debussy
Drei Flüsse, einschließlich der Unteren Donau
Drei Flüsse, einschließlich der Unteren Donau
Wenn Sie die Flüsse Mitteleuropas erleben wollen, sollten Sie so viele Eindrücke wie möglich sammeln - und diese 22-tägige Luxuskreuzfahrt hat es wirklich in sich! Reisen Sie von Amsterdam nach Belgrad und zurück nach Budapest, mit unvergesslichen Häfen wie Düsseldorf, Rüdesheim, Würzburg, Bamberg, Nürnberg und Wien. Entdecken Sie die romantischen Felsenschlösser des Rheins und die schaurige Legende der Lorelei, den Charme des verschlungenen Mains, den faszinierenden Main-Donau-Kanal und die atemberaubenden Sehenswürdigkeiten entlang der oberen Donau. Dann geht es weiter Richtung Süden, bis nach Belgrad und zu den dramatischen Eisernen Toren, die die Karpaten und das Balkangebirge trennen. Kehren Sie zum Abschluss Ihres großen Abenteuers nach Budapest, der atemberaubenden ungarischen Hauptstadt zurück.
7 Nächte MAIN | RHINE | Riverside Debussy
Die Große Donau und ihr fesselnder Kanal
Die Große Donau und ihr fesselnder Kanal
Was für ein toller Start für diese Reise. Sie beginnt in Nürnberg, berühmt für seinen weltbekannten Lebkuchen. Nürnberg liegt am Main-Donau-Kanal, der insgesamt 16 beeindruckende Schleusen zählt. Dann Regensburg: Mittelalter pur. Spazieren Sie durch den Alleengürtel und besuchen Sie das Schloss Thurn & Taxis, bevor es weiter geht nach Passau und Linz, durch das märchenhafte Tal der Wachau. Die Weinberge und Marillen-Haine und natürlich der Stift Melk, dessen gigantische Bibliothek bereits im Film »Der Name der Rose« zu sehen war, bieten zauberhafte Fotomotive. Von dort geht es weiter nach Wien und Budapest. Zwei Städte, die auf jeder Bucket List einen der ersten Plätze einnehmen sollten – und in denen wir Ihnen unvergessliche Momente bescheren, etwa bei einem Privatkonzert im barocken Wiener Belvedere. Momente des Glücks.
14 Nächte MAIN | RHINE | Riverside Debussy
Hauptstädte an der Donau: Eine Reise durch historischen Glanz
Hauptstädte an der Donau: Eine Reise durch historischen Glanz
Diese Reise wird Sie fesseln. Das liegt an den vielen unterschiedlichen Eindrücken, die Sie während dieser zweiwöchigen Tour durch sechs verschiedene Länder sammeln: Deutschland, Kroatien, Österreich, Rumänien, Serbien und Ungarn. Es ist eine Reise für Liebhaber von Kunst, Kultur und Natur genauso wie für Feinschmecker. Mittelalter in Nürnberg, Torte schlemmen in Linz, das zauberhafte Tal der Wachau, Besuch beim Training in der Spanischen Hofreitschule in Wien – und schließlich durch die Schluchten des Eisernen Tores in den rumänischen Karpaten. Was für Erlebnisse! Und dann Budapest mit seinen Plätzen und Palästen, mit seinen Thermalbädern und der altehrwürdigen Kaffeehaus-Kultur. Oder dem jüdischen Viertel mit unzähligen Bars im Shabby-Chic-Stil und seinen Synagogen. Diese Reise wird Sie einfach nur bereichern!
7 Nächte MAIN | RHINE | Riverside Debussy
Die großen Flusslandschaften Europas: Budapest bis Nürnberg
Die großen Flusslandschaften Europas: Budapest bis Nürnberg
Wie wäre es mit einem Spaziergang durch Budapests spektakuläre Passagen? Mit einem atemberaubenden Blick von der Fischerbastei? Wie wäre es, durch die Altstadt von Bratislava zu flanieren und in Wien auf den Spuren der Habsburger zu wandeln oder im Schloss Belvedere ein exklusives Konzert zu hören? Wie wäre es, die phänomenale Bibliothek der Benediktinerabteil Melk zu besichtigen, wo eine Szene des Films »Im Namen der Rose« gedreht wurde? Und auf dem Schiffsdeck zu sitzen, Champagner zu trinken und die grandiose, von der UNESCO geschützte Kulturlandschaft der Wachau an sich vorbei ziehen zu lassen? Wie wäre es, die größte Pfeifenorgel Europas im barocken Dom St. Stephan von Passau zu bestaunen und ein Besuch der ikonischen Zwillingskirche von Nürnberg? Sie ahnen es bereits – und ja: diese achttägige Kreuzfahrt ist voller Highlights.
4 Nächte DANUBE | RHINE | Riverside Debussy
Bezaubernder Main: Von Nürnberg nach Frankfurt
Bezaubernder Main: Von Nürnberg nach Frankfurt
Der Sage nach wollte der Bischof von Bamberg den Bürgern keinen Platz für ein Rathaus gewähren. Deshalb schufen sie eine kleine Insel im Fluss und setzten es darauf. Mit einer kleinen Besonderheit: Das Bein einer Putte ragt aus einem Wandfresko heraus. Diese und viele andere Geschichten erfahren und erleben Sie auf dieser faszinierenden Tour, die in Nürnberg startet und in Frankfurt endet. Erkunden Sie das barocke Nürnberg, besuchen sie die prächtige fürstbischöfliche Residenz in Würzburg mit ihrem gigantischen Treppenhausfresko – folgen Sie in Frankfurt den Spuren Goethes und flanieren Sie am Frankfurter Mainufer mit seinen insgesamt 39 Museen. Und auch zwischen diesen Städten kommen Sie aus dem Staunen nicht mehr heraus: wegen der Landschaft zum einen, wegen der unglaublichen Ingenieursleistung des Main-Donau-Kanals zum anderen.
10 Nächte MAIN | MOSELLE | RHINE | Riverside Debussy
Höhepunkte Rhein und Mosel
Höhepunkte Rhein und Mosel
Wussten Sie, dass Nürnberg die Stadt des Spielzeugs ist und es dafür sogar ein eigenes Museum gibt? Dass Bamberg wie Rom auf sieben Hügeln gebaut wurde und architektonische Preziosen aus vielerlei Epochen die Stadt zieren? Dass Goethe sein weltbekanntes Frühwerk »Faust« in seinem Frankfurter Elternhaus am Großen Hirschgraben schrieb? Dass es im Palmengarten der Stadt allein über 1000 verschiedene Orchideen-Arten gibt? Dass die Stadt Trier eine Art Freilichtmuseum der europäischen Baukunst ist? Diese und viele andere Geschichten erfahren und erleben Sie auf unserer 11-tägigen Tour, die über drei Flüsse und in 14 verschiedene Städte führt. Und die immer wieder durch unglaubliche Naturlandschaften führt. Etwa durch das romantische Rheintal mit seinen Burgruinen und dem berühmten Loreley-Felsen. Was für eine Reise!
1 / 6
Frankfurt

Frankfurt

Deutschland

Frankfurt am Main, da fallen einem als erstes die Würstchen ein, die Banken und die Finanzen. Noch berühmter als die Würstchen ist natürlich Johann Wolfgang von Goethe, der im Haus am Großen Hirschgraben geboren wurde. Hier verfasste er auch zwei seiner bedeutenden Werke, die Urfassung des «Faust» und «Die Leiden des jungen Werther». Das Geburtshaus lässt sich heute besuchen. Es ist eines von insgesamt 39 Museen am Ufer der Stadt. Ein absolutes Muss! Und ein Muss ist auch die Altstadt mit der Paulskirche, die 1848 zum Sitz der ersten deutschen Nationalversammlung wurde und in der jährlich der Friedenspreis des Frankfurter Buchhandels verliehen wird. Frankfurt, fällt einem da nicht doch noch etwas ein? Richtig. Der Palmengarten mit dem Palmenhaus aus dem Jahre 1869 und dem Schmetterlingshaus. Ein grüner Moment, egal ob Sommer oder Winter.

Wertheim

Wertheim

Deutschland

Haben Sie schon mal vom «Buddescheißer» gehört? Wenn Sie nach Wertheim kommen, werden Sie es bestimmt. Er ist eine Mischung aus Trester und Pfirsichlikör und eine Spezialität der Weinstadt Wertheim, eine der schönsten Städte im Norden Baden-Württembergs. Hoch über der Altstadt thront die Wertheimer Burg, majestätisch mit Türmen und Zinnen. Gebaut wurde sie ab 1180. Wer hier oben steht und den grandiosen Ausblick auf die reizvolle Landschaft von Main und Tauber wirft (in Wertheim fließen die beiden Flüsse übrigens zusammen), sollte nicht erschrecken, wenn er oder sie plötzlich ein lautes «Mäh» hört. Gäste der Burg sind zwischen Frühling und Herbst nämlich zahlreiche Ziegen, die die steilen grünen Wiesen auf dem riesigen Burgareal kurzhalten. Wie wäre es nach diesem tierischen Intermezzo mit einem Buddescheißer in der Altstadt? Die muss man ohnehin sehen!

Wuerzburg

Würzburg

Deutschland

Bayern und Barock. In Würzburg kracht es nur so davon. Eines der Hauptwerke ist die Residenz der Stadt, eines der bedeutendsten Schlösser in Europa, von Balthasar Neumann entworfen, 1720 bis 1740 gebaut und von der UNESCO geschützt. Im Treppenhaus kommt jeder Besucher ins Staunen: Was für ein Fresko! Das größte zusammenhängende Fresko der Welt. Noch Fragen? Dann geht’s weiter in die Stadt, ein barockgewordener Traum. Und schließlich geht es über die älteste Brücke über den Main (keine Angst, sie wurde immer wieder aufwändig restauriert) zur Festung Marienburg, die über 400 Jahre Residenz der Würzburger Fürstbischöfe war. Von hier oben blickt man hinunter auf die alte Universität mit ihren Kuppeln und Türmen. Was für ein Ausblick! Vielleicht noch ein Besuch auf dem Kunstschiff ARTE NOAH? Es ist eine der wenigen schwimmenden Galerien in Deutschland.

Miltenberg

Miltenberg

Deutschland

Es liegt zwischen den Hügeln von Spessart und Odenwald. Es trägt mit maximalem Stolz den Titel «Bayerischer Genussort». Und ja, es hat ein Schnatterloch. Mit großer Wahrscheinlichkeit ist dieses Dorf eines der schönsten in Bayern. Wer am Marktplatz von Miltenberg steht, zweifelt daran nicht. Mittelalterliches Fachwerk rahmt den Platz, an dessen Ende ein Fußweg durch den Turm der Stadtmauer bis zur Mildenburg führt. In dem Turm ist auch ein Loch, durch das das Wasser bei starkem Regen abfließen kann – das Schnatterloch eben. Das Museum in der Mildenburg zeigt übrigens Ikonen aus Griechenland, Russland und Rumänien. Ein echtes Schmuckkästchen.

Bamberg

Bamberg

Deutschland

Bamberg ist der nordbayerisch gewordene Traum von einer Stadt. Mit dem Charme aus dem Mittelalter und mit denkmalgeschützten Gebäuden, ja, mit barocker Prachtarchitektur, um es genauer zu sagen. Neben zahlreichen Museen und historischen Sehenswürdigkeiten kommen Bierkenner und Liebhaber in Bamberg in etwa so auf ihre Kosten wie Weinliebhaber bei einem Top-Winzer. Bier ist in der Stadt so etwas wie das Herzblut. Es gibt zahlreiche Brauereien und jede Menge Gaststätten. Aber die besuchen Sie besser erst nach einer Tour durch die Stadt. Denn hier sollten Sie zunächst Folgendes nicht verpassen: die Alte Hofhaltung (einst Wohnstätte der Bischöfe), den Dom (aus dem Jahre 1002) und die Neue Residenz (Was für Prachtsäle!) mit dem von Balthasar Neumann entworfenen Rosengarten (Was für ein Ausblick über die Altstadt). Und als kleine Zugabe, schließlich sind Sie ja auf einer Flusskreuzfahrt: in Bamberg gibt es die Schleuse 100. Es ist die letzte Schleuse des unter König Ludwig I. erbauten Ludwig-Main-Donau-Kanals. Sie wird noch von Hand betrieben. Das Schleusenwärterhäuschen ist zauberhaft.

Nuernberg

Nürnberg

Deutschland

Feines Holzspielzeug, Springfrösche und Spieldosen aus Blech, buntes Geschirr und Papeterie – alles in Manufakturen von Hand gemacht. Der Handwerkerhof in Nürnberg ist perfekt für kleine und originelle Souvenirs von der Reise. Denn nach so einer besonderen Flusskreuzfahrt werden die Liebsten daheim bestimmt fragen: Hast Du mir was mitgebracht? Wer in Nürnberg war, bringt auch Geschichten mit zurück. Zum Beispiel vom Besuch im Albrecht-Dürer-Haus, vom Flanieren durch die Altstadt mit der Kaiserburg und den Kirchen und den mittelalterlichen Festungsmauern, vom Reichsparteitagsgelände, wo die Nationalsozialisten ihre Parteitage abhielten und wo später die Nürnberger Prozesse stattfanden. Vom Ehekarussell, einem Brunnen mit überlebensgroßen Bronze-Figuren, die das «bittersüße eheliche Leben» thematisieren. Und vom Henkershaus. Da gibt es viel zu erzählen.

Weitere Flüsse entdecken

Rhein
Rhône
Donau

Gönnne Sie sich eine wertvolle Auszeit

wir freuen uns auf Ihren Besuch.